Hier finden Sie uns

Jugend- und Bürgerzentrum Werden

Wesselswerth 10

45239 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0201 8851149

0201/31077688

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten                     

Mo/Di+Do/Fr  10.00 - 13.00 Uhr

mittwochs 13.00 -15.00 Uhr

Jugend- und Bürgerzentrum Werden
Jugend- und Bürgerzentrum Werden

JaZZ im JuBb

Jan Bierther Trio & NIA
Livestreamkonzert im JuBB Werden, Wesselswerth 10

Do. 06. Mai / Beginn: 20:00
freier Zugang: auf dem youtube Kanal: Live im JuBB eingeben

Nach der 78jährigen Jazzlegende Ali Claudi erfolgt beim nächsten Livestreamkonzert der Reihe Jazz im JuBB praktisch ein Generationswechsel.  Das Jan Bierther Trio präsentiert diesmal NIA.
Dahinter verbirgt sich Antonia Wohlgemuth, eine junge Musikerin  aus dem Ruhrgebiet.
Viele Jahre war das Saxophon ihr Hauptinstrument. Dies hat sich längst geändert. Gitarre und Stimme sind  ihre „Hauptinstrumente“ geworden. Zunächst studierte sie an der Glenn Buschmann Jazzakademie in Dortmund.  Zur Zeit vollendet sie ihr Studium Jazzgesang an der Hochschule der Künste in Bremen.
Mit ausdrucksstarker Stimme und eigenen songs hat NIA ihren Weg zwischen Folk, Pop und Jazz gefunden. Ihre musikalischen Vorbilder waren anfangs Tracy Chapman, Ben Harper, Alanis Morisette u. ä. und wandelten sich im Laufe ihrer musikalischen Entwicklung hin zu Wallis Bird, Herbie Hancock, Lianne LaHavas u.v.m.

Neben Jan Bierther an der Gitarre unterstützen sie Jens Pollheide (früher u.a. Embryo) am Bass und Benny Mokross am Schlagzeug. Benny Makros studierte von 1988 bis 1992 auch an der Folkwang Universität der Künste und wirkte inzwischen bei über 60 Produktionen mit (u.a. mit Marla Glenn)

Das wird ein feiner Jazz Singer- Songwriting Abend,  auch  vor dem Monitor zuhause, der dank Fördermittel der BV IX und der Troll Ökologische Backwaren GmbH  wieder freien Zugang hat.

nächster Livestream unserer Reihe Jazz im JuBB:

Do. 15.04. / 20:00
Das Jan Bierther Trio (Jan Bierther, Gitarre / Eric Richards, Bass / Sebastian Bauer, Schlagzeug) präsentieren ALI CLAUDI

Eine Legende der deutschen Jazzgitarrenmusik. Geboten wird ein Mix aus Swing, Latinjazz, Bebop, R&B und Funk.

Den freien Zugang auf dem youtube-Kanal  ermöglichen neben der Stadt Essen diesmal Edeka-Diekmann und Pizzeria LaTombola.

 

Demnächst noch etwas mehr Infos.

Jan Bierther Trio & Inez Timmer
Livestreamkonzert im JuBB Werden, Wesselswerth 10

Do. 11. März / Beginn: 20:00
Zugang: auf dem youtube Kanal Live im JuBB eingeben

 

Nach dem funkig-souligen, sehr tanzbaren und gut angenommenen, auf youtube immer noch abrufbaren März-Livestreamkonzert des Jan Bierther Trios und Svenja Schmidt, wird es mit INEZ TIMMER, einer „alten Bekannten in der Konzertreihe“, wieder deutlich jazziger.

Allerdings wäre es zu kurz gegriffen die temperamentvolle Holländerin als reine Jazzvokalistin zu bezeichnen. Schon ihre Vita macht deutlich, dass mehr als reine Jazzmusik zu erwarten ist:

Sie studierte Jazzgesang am Hilverssum Konservatorium und gab Konzerte mit dem Metropol Orkest und Jean Toots Thielemanns. Greetje Kauffeld war lange Jahre ihre Dozentin. Inzwischen unterrichtete sie selbst an der Stage School Hamburg, der Performing Arts School in Wien, Hamburg School of Entertainment und auch an der Folkwang Hochschule in Essen.

In 2014 kreierte INEZ TIMMER eine neue Theaterform mit „Lili Marleen: die Frau die nie existierte und trotzdem 100 Jahre alt wurde“, eine Kombination aus Vorstellung, Konzert und Lesung. Zur Zeit tourt sie mit dieser Geschichte und mit der Soloshow Mademoiselle Chanel erfolgreich durch Holland und Deutschland.

Mit ihr betritt eine
wahre Entertainerin die Bühne, auch geschult in diversen Musicalproduktionen wie Les Misérables, Ich war noch niemals in New York, Falco meets Amadeus, Beauty und das Beast, Phantom der Oper. Leidenschaftlicher Jazz angereichert mit Geschichten aus ihrem Leben und eine große Portion Humor werden den Abend füllen.

Begleitet von Jan Bierther (Gitarre), Eric Richards (Bass) und Sebastian Bauer (Schlagzeug) wird sie keine Mühe haben, den für ihre Konzerte so wichtigen Publikumskontakt von der leeren Halle in die Wohnzimmer zu tragen.

Der Zugang ist wieder frei, was diesmal neben dem Coronafonds der Stadt Essen und der Buchhandlung Schmitz, sowie der Pizzeria La Tombola zu verdanken ist.

Donnerstag, 11.02.2021  / 20:00 Uhr

Livestream-Konzert  im JuBB, Wesselswerth 10, 45239 Essen:

Jan Bierther Trio & Svenja Schmidt

Nach dem hervorragenden Livestream-Start im Januar wird die Reihe Jazz im JuBB
am 11.Februar / 20:00 Uhr mit dem nächsten Livestreamkonzert fortgesetzt!

Die Bühne des, leider immer noch leeren, Saales des JuBB Werden betritt dann SVENJA SCHMIDT, eine begnadete Sängerin, Pianistin und Songwriterin, die mit ihrer charismatischen
Ausstrahlung sofort jeden Zuschauer fesselt.

Ihr Sound und ihre Musik sind maßgeblich geprägt von Ihrer ausdrucksstarken Stimme zwischen Soul, Jazz und Pop und ihrem funky Groove-orientierten Pianospiel,

Im Januar 2012 gewann sie mit Ihrer Ballade "Gonna find my way" den westfälischen Radiocontest und präsentierte diesen Titel zusammen mit den Bielefelder Philharmonikern beim "Classic meets Pop" Event vor 5000 Zuschauern in der Bielefelder Seidenstickerhalle.
Ihre 2006 gegründete Band SMITH, tourte unter anderem durch kleine Clubs in Russland, Tschechien, Lettland, Litauen, Ungarn, Österreich und die Schweiz. Im November 2012 erschien Svenja´s erstes Soloalbum "soulchillin´".

Unterstützt wird sie von den versierten Musikern MARTIN ENGELIEN (Bass u.a. Klaus Lage), DIRK LEIBENGUTH (Schlagzeug u.a. Gentleman) und natürlich JAN BIERTHER an der Gitarre.

Der Zugang auf dem youtube-Kanal „Live im JuBB“ ist weiterhin frei und wird ermöglicht durch den Coronafonds der Stadt Essen und die Unterstützung von Edeka Diekmann, Delikatessen Hüls und jetzt auch der Troll Ökologische Backwaren GmbH, die auch gleich eine weitere schöne Aktion mit einbringt:

! Die ersten 30 Personen, die bis einschliesslich Dienstag 9.2. über: jubb-werden.events@t-online.de ihre Teilnahme zusagen, können sich in den Troll-Bäckereifilialen Hufergasse 35 und Rüttenscheiderstr. 204  am Mi. 10.2. und Do. 11.2. jeweils bis 18:00 eine „Jazz-Genießertüte“ für den Konzert-Abend vorm Bildschirm abholen !

hier der Link zum Konzert vom 14. Januar 2021 und allen weiteren Konzerten   https://www.youtube.com/watch?v=5avhWqr2DhA

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Kultur,

zunächst allen ein frohes und hoffentlich bald besseres Jahr 2021.
Wir waren trotz lähmender Zeit nicht untätig. Der eine oder andere hat es vielleicht im Internet schon mitbekommem - zumindest mit der Reihe Jazz im JuBB machen wir im Januar direkt weiter !!
Natürlich leider nicht live, sondern im livestream :

Donnerstag, 14.01.2021 Livestream-Konzert im JuBB, Wesselswerth 10, 45239 Essen

Jan Bierther (Gitarre) WOLFGANG ROGGENKAMP (hammondorgel)
Peter Baumgärtner (Schlagzeug)

Hammondorgelvirtuose WOLFGANG ROGGENKAMP tourt durch die ganze Welt (Südamerika, Kuba, Indonesien, Afrika, USA und natürlich ganz Europa) und arbeitete dabei mit unzähligen Künstlern zusammen wie z.B.: Stan Webb, Luther Allison, Nippy Noya, Helmut Hattler, Jan Akkermann, Pete York, Gregor Hilden oder auch Ben Becker und Nina Hoss.
Darüberhinaus ist  er auch ein an der Folkwanghochschule ausgebildeter Schlagzeuger und kann auch hier auf eine imposante Zusammenarbeitsliste verweisen.

In Werden bleibt er aber an den Tasten und wird dort von Peter Baumgärtner am Schlagzeug  unterstützt, sicher einer der bekanntesten deutschen Jazzschlagzeuger, auf unzähligen Tonträgern zu hören und auch künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage.

Das durchaus klassische Jazztrio wird natürlich durch unseren "Residentgitarristen" Jan Bierther komplettiert !!

Eine gute Gelegenheit, sicher und bequem zu Hause zu sein und trotzdem tolle Livemusik zu erleben , einfach bei YouTube  „Live im JuBB“  eingeben. (Konzertstart 20:00)
Der Zugang ist frei; dies wird ermöglicht durch den Coranafond der Stadt Essen und die Unterstützung von Edeka Diekmann und Delikatessen Hüls.

Und noch etwas:
in Kürze wird es auch einen CDsampler mit Konzertausschnitten dieser Reihe geben. Dazu bald mehr !

 

Unsere kleine Corona bedingte „Open Air – Saison“ ist zu Ende  und wir planen nun, wie es im JUBB weiter gehen kann/soll. Ihr könnt sicher sein, dass wir die kommenden Veranstaltungen im Haus mit aller gebotenen Sorgfalt durchführen werden.
Wir werden unseren kleinen Veranstaltungsraum keineswegs voll packen, sondern weiterhin für genügend Abstand sorgen. Er wird mit rund ca. 30 % seiner sonstigen Kapazität belegt sein.

!! Dafür wird die Veranstaltung am 8.10. zweimal angeboten. 

Genaue Zeitabläufe stehen unten im Veranstaltungstext !!
Das bedeutet, dass bitte bei der nach wie vor notwendigen Reservierung per Email, unbedingt angegeben werden muss, ob man Konzert 1 oder 2 besuchen möchte. Die bereits Angemeldeten müssen dies bitte nachholen.

Der Veranstaltungsraum hat im übrigen eine neue Entlüftung bekommen, womit eine Zirkulation ausschliesslich mit Aussenluft gewährleistet ist  und es wird einen getrennten Eingang ins und Ausgang aus dem Haus geben, so dass sich das Publikum zwischen den beiden Veranstaltungen nicht in die Quere kommt. Maskenpflicht (ausser auf dem Sitzplatz bleibt natürlich auch weiterhin bestehen.

Wir freuen uns, dass trotz dieser „Hürden“ schon Interesse an den Veranstaltungen besteht und freuen uns auf Euch:

Konzert 1 : Einlass: 18:15 / Beginn : 18:45 (Ende 20:15)
Konzert 2 : Einlass: 20:15/ Beginn: 20:45 (Ende 22:15)
Eintritt: 10,- / erm. 7,- (Schüler, Studenten)
Reservierungen: 
jz-werden@versanet.de 

 

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Kultur,

es hat etwas gedauert aber dafür sind unsere Bemühungen von Erfolg gekrönt, unser Hygienekonzept ist genehmigt und wir dürfen veranstalten:
 
JAZZ IM GARTEN wird am Samstag, den 20.06. im Garten/Hof des JuBB, Wesselswerth 10 stattfinden !!
 
Natürlich geht es auch bei uns nicht ohne Einschränkungen und Vorsichtsmassnahmen; hier die wichtigstren Infos:
 
- maximale Besucherzahl 40 Personen
- Einlass nur mit Reservierung/es wird keine Abendkasse geben.
- Reservierungen diesmal nur per Email (damit wir direkt Kontaktdaten haben) und zwar wie immer an:
  jz-werden@versanet.de
- bei Anmeldung mehrer Personen bitte angeben, ob diese aus einer Hausgemeinschaft kommen, damit wir
  entsprechend die Sitzgelegenheiten aufbauen können.
- da wir angehalten sind Schlangenbildungen auch an der Kasse möglichst gering zu halten,
  bitten wir ausnahmsweise um Eintrittszahlung (15,- / 10,- Schüler, Studenten) vor der
  Veranstaltung. Die Kontodaten werden mit der Reservierungsbestätigung übermittelt.
- Bis zum vorletzten Tag vor der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit im JuBB Werden,
  Wesselswerth 10, direkt den Eintritt vorab bar zu bezahlen.
- In den Bereichen Kasse, Verzehr/Ausschank und Toiletten gilt Maskenpflicht (also bitte eine dabei haben)
- Einlass ist 18:30 / Programm 19:00 bis ca. 21:30 / Pause ca. 20:00 - 20:30
- ! bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus, eine Alternative im Haus ist nicht möglich (natürlich gibt's
   dann das Geld zurück) !
 
Wir hoffen und glauben, dass genügend Leute wieder richtig Lust auf Livekonzerte haben und denken, dass wir trotz der Einschränkungen eine schöne Atmosphäre hinbekommen werden.
Dazu wird last not least natürlich vor allem das Programm beitragen:
 
- Das Jan Bierther Trio (Jan Bierher, Gitarre/Eric Richards, Bass/Sebastian Bauer) präsentiert drei Solisten, die sehr schön das stilistische Spektrum der Reihe Jazz im JuBB abdecken:

- die Jazzvocalistin DIAN PRATIWI begeistert mit atemberaubender Stimme und phänomenaler Bühnenpräsenz. Sie kam über Australien, den Niederlanden, wo sie in Hilversum Jazzgesang studierte nach Deutschland und wurde Stammgast auf vielen europäischen Jazzfestivals und ist mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet:   https://www.youtube.com/watch?v=bHZISiBSeNE 
- das Spektrum vom keyboarder JÜRGEN DAHMEN reicht vom Moerser Jazzfestival bis zur Zusammenarbeiten mit bekannten Rockgrößen wie Eric Burdon, Udo Lindenberg und Wolf Mahn. Am bekanntesten ist vielleicht seine zehnjährige Tätigkeit in der Band von Helmut Zerlett, die ihn immer wieder in die Harald-Schmidt-Show führte:  https://www.youtube.com/watch?v=O4e46nOf9FA 
- Der modern Jazz Trompeter RYAN CARNIAUX studierte in Boston und in Maastricvht Trompete und tourte mit vielen Jazzgrößen aus Europa und den USA und spielte in der Big Band von Peter Herbolzheimer. Inzwischen ist er Professor für Jazztrompete an der Folkwang Universität der Künste: https://www.youtube.com/watch?v=rzURKjv_yIE 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugend- und Bürgerzentrum Werden