Hier finden Sie uns

Jugend- und Bürgerzentrum Werden

Wesselswerth 10

45239 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0201 8851149

0201/31077688

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten                     

Mo/Di+Do/Fr  10.00 - 13.00 Uhr

mittwochs 13.00 -15.00 Uhr

Jugend- und Bürgerzentrum Werden
Jugend- und Bürgerzentrum Werden

"Außer der Reihe"

Hier findet ihr Konzerte und Veranstaltungen, die nicht in die anderen Reihen passen.

 

 

Spendenkonzert zum Weltflüchtlingstag  20. Juni 2021

Live-Musik für den guten Zweck

 

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am Sonntag, den 20. Juni veranstaltet das JuBB Essen Werden ein Online-Konzert. Neben einer Gruppe arabisch-syrischer Musiker, die selbst aus dem Krisengebiet in Syrien nach Deutschland geflüchtet sind spielt die „JuBB Kids“ Tanzgruppe und Band.

Das JuBB Werden möchte mit dieser Veranstaltung auf die weiterhin dramatische Lage in Syrien aufmerksam machen. Mithilfe von Spendengeldern soll das Online-Konzert dazu beitragen, die humanitäre Arbeit von „Ärzte ohne Grenzen“ vor Ort zu unterstützen.

 

 „Ärzte ohne Grenzen“ setzt sich vor allem vor allem dafür ein, die medizinische Versorgung im Land zu verbessern. Es fehlt an medizinischer Infrastruktur, Medikamenten und Personal. Durch die Coronapandemie hat sich die Lage vor Ort weiter verschlechtert. Gesundheitseinrichtungen im Land sind aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 geschlossen worden. Neben der Unterstützung von Krankenhäusern und Kliniken sollen Spenden die Verteilung von Hilfsgütern, Wasser und Sanitärbedarf sicherstellen.

 

 Neues Zuhause, alte Leidenschaft

 

Der seit über zehn Jahren anhaltende gewaltsame Konflikt in Syrien hat mittlerweile fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung in die Flucht getrieben, darunter die Familien um die Musiker Mukthar, Ibrahim, El Hosene und Fouad. Bis 2016 lebten die Mukthars in der syrischen Region al-Hasaka. Dort trat Vater Mazan gemeinsam mit seinen drei Freunden und Kollegen auf Hochzeiten und Familienfeiern auf. Gemeinsam unterhielten sie die Menschen vor Ort mit ihrer Musik. Vor fünf Jahren machten sich die Musiker zusammen mit ihren Familien auf den Weg nach Deutschland. Von Gewalt, Leid und Armut gezwungen, ihr Heimatland zu verlassen, fanden sie im Ruhrgebiet wieder zusammen. Mukhtars beide Kinder gehen heute in Essen zur Schule sowie in die Hausaufgabenbetreuung im JuBB. Die Familienväter knüpfen an ihre alte gemeinsame Leidenschaft an: die Musik. Dabei treffen arabische Klänge auf internationale Einflüsse. Mit Mazen Mukhtar am Klavier, Imad Ibrahim an der Gitarre, Feras Elhosene an der Trommel sowie Suhil Fouad als Sänger hält die Gruppe ein vielseitiges Repertoire bereit. Von der Faszination dieser Klänge können sich Interessierte am Sonntag, den 20. Juni ab 17.30 Uhr selbst überzeugen. Aufgrund der Coronasituation findet das Konzert im JuBB Online statt per Livestream. Über den Youtube-Kanal „Live im JuBB“ können Sie das Konzert ab 17.30 Uhr mitverfolgen.

Die Spenden werden gesammelt auf dem Konto:                                                                          „Ärzte ohne Grenzen“ / IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00 / Verwendungszweck:                JuBB Werden

 

Vielfältiges Programm

 

Neben dem Konzert wird es eine Kunstaktion zum Motto „welt.menschen.gemeinsam“ geben. Durchgeführt wird das Projekt von der Kunstgruppe von „Werden hilft“ rund um Dea Tills, Ulla Born, Karin und Hans Ertl, Ulrike Koester, Jochen Müller, und Sami Alshareef. Die Kunstgruppe wurde 2016 unter der Leitung von Theo Giebels gegründet und führte schon künstlerische Projekte im Zeltdorf am Volkswald, im Flüchtlingsheim an der Barkhofenallee oder im Kloster Schuir für Erwachsene und Kinder durch. Im Rahmen des Projektes für den Weltflüchtlingstag 2021, wird es für zehn Erwachsene ab 16 Jahren die Möglichkeit geben von 15-17 Uhr Holzstelen zu bemalen. Eine vorherige Anmeldung ist unter jubb-werden.anmeldung@t-online.de oder unter der Telefonnummer 0201 8851149 erforderlich. Es gelten die Regeln der Coronaschutzverordnung. Teilnehmende müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sein.

"Small is beautifull"  / 29.Oktober 2020

Nach der kleinen Corona bedingten Open Air Saison finden die Konzerte im JuBB nun – mit aller gebotenen Sorgfalt - ab Oktober wieder im Haus statt.

Am 29.10. betritt  mit SMALL IS BEAUTIFUL   eine TOP unplugged Band die Bühne , bestehend aus Essener/Ruhrgebiets Musiker Urgesteinen (Johannes Kassenberg /Bass und Jürgen Markus /Gitarre).
Sängerin Minerva Diaz Pérez wurde schon durch ihre Zusammenarbeit mit Bobby McFerrin + SLIXS & Friends geadelt und ging 2014 mit auf deren Europatour.

Die Musik von SMALL IS BEAUTIFUL ist geprägt von ihrem mehrstimmigen Gesang, der bildlich gesprochen, über die Jahre gereift ist, wie ein edler Tropfen und dabei so rund ist, wie ein frisches Barriquefaß. Sie begegnen hierbei den Songs, als wären sie gute Freunde, mit denen man gerne um die Häuser zieht und eine Menge Spaß hat.

Die Interpretationen ihrer Lieblingssongs aus der Pop, Rock und auch Folk-/Songwritingwelt  brauchen nicht mehr als drei Stimmen, Gitarre und Bass.

Man hört Interpretationen, minimalistisch und reduziert auf das Wesentliche. Ein wechselnder Lead-Gesang führt zu kurzweiligen Darbietungen mit beindruckender Vielfalt. Dabei ist das Trio sehr entspannt und doch hellwach.

 

Konzert 1:           Einlass: 18:30 / Beginn: 19:00
Konzert 2:           Einlass: 20:30 / Beginn: 21:00 (Ende 22:30)

Eintritt: 10,- / erm. 7,- (Schüler, Studenten)

Einlass nur über Emailreservierung: jz-werden@versanet.de
Maskenpflicht (auch am Sitzplatz)

 

https://www.facebook.com/smallisbeautiful.music

www.smallisbeautiful.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugend- und Bürgerzentrum Werden